Schiedsrichter mit Tradition

Seit 1972 stellt der TSV Neusäß bereits Schiedsrichter

Der TSV Neusäß kann stolz auf seine Schiedsrichter sein, sind doch diese meist etwas im Schatten der Fußballspieler doch ohne die Männer in Schwarz geht nichts. Es ist nicht immer einfach den Ansprüchen der Trainer, Spieler und Zuschauer zu entsprechen. Umso mehr dürfen die Neusäßer stolz auf ihre Schiedsrichtergilde sein, denn nicht alle Vereine haben über diesen langen Zeitraum aktive Schiedsrichter gestellt. Elias Tiedeken kümmert sich heute um seine Kolleggen und umsorgt diese, wenn nötig. Elias ist auch Schiedsrichter in der höchsten Spielklasse der Neusäßerriege

Dieter Scherer

Bereits 1972 konnte der TSV mit Dieter Scherer den ersten Schiedsrichter präsentieren. Dieter schaffte es bis zur damaligen Bezirksliga.

Yerant Sarioglu

Yerant Sarioglu begann seine Laufbahn 1975 und trat ein Jahr später (1976) beim TSV ein. In seiner aktiven Zeit hat Yerant bis in die damalige Bezirksoberliga erfolgreich gepfiffen und war als Beobachter weiter tätig. Heute ist Verant als Besitzer im Bezirkssportgericht Schwaben als Besitzer aktiv


Cihan Cil

Es dauerte bis 1994 als sich mit Cihan Cil ein weiterer Aktiver zur Verfügung stellte. Cihan leitete über viele Jahre Spiele bis zur Kreisliga

Stefan Sommer

Stefan Sommer ist seit 2003 TSV Mitglied und entschloss sich 2006 die Pfeife in die Hand und Verantwortung zu übernehmen. Stefan stieg bis zur Kreisliga auf. Weiter ist Stefan auch noch als Jugendtrainer und in der der Jugendleitung des TSV aktiv.


Dimitrijs Suvorous

Nachdem Dimitrijs seine Karriere als Fußballer beim TSV beendet hatte begann es 2013 als Schiedsrichter und schloss 2015 wieder beim TSV Neusäß als Schiri an und leitet Stand heute Soiele bis zur Kreisklasse

Elias Tiedeken

Elias hat sich 2008 entschlossen als Schiedsrichter seine Freizeit zu bereichern. Elias ist bis heute in der Regionalliga unterwegs. Diese Leistung wurde auch schon durch die Stadt Neusäß bei der Sportlerehrung gewürdigt.